BME-Region Bayreuth-Oberfranken

Die Anforderungen an funktionierende Lieferketten und die Beschaffung sind aktuell so groß wie schon lange nicht mehr. In den vergangenen 2 Jahren wurden vor allem Wirtschaft und Logistik auf die Probe gestellt - eine globale Pandemie, Austritt eines EU-Mitgliedstaates, Stau im Suezkanal und nun der Krieg in der Ukraine.

Wie haben oberfränkische Unternehmen auf diese Ereignisse reagiert? Welche Maßnahmen wurden ergriffen? Und, was sind die "Lessons Learned"?

Hierzu wollen wir diskutieren und uns austauschen!

„Materialengpässe und Lieferkettenprobleme in oberfränkischen Unternehmen“
7. April von 16:00 bis 17:30 Uhr über Teams

Um im Vorfeld ein Bild von Ihren konkreten Problemen zu erhalten und um abschätzen zu können, wie Sie bisher darauf reagiert haben, haben wir eine Umfrage auf unsere Webseite gestellt. Für eine erfolgreiche Veranstaltung wäre es sehr hilfreich, wenn Sie diese bis spätestens 18. März ausfüllen könnten. Die Ergebnisse der Umfrage liefern uns außerdem ein Stimmungsbild unserer relevanten Mitglieder, dass wir für die Kommunikation mit politischen Entscheidungsträgern einsetzen können.

Unser Partner: BME-Region Bayreuth Oberfranken.

Die Zugangsdaten erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung. Anmeldung zur Veranstaltung über folgenden Link

Informationen

Weiterempfehlen